Management Seminare für Handwerker bei Thomas Graber

Unternehmer-Blog

Personalmangel? Selber schuld!

Veröffentlicht am 07. März 2018 | von Thomas Graber | Kategorie: Allgemein

Personalmangel? Selber schuld!

Es ist immer wieder das gleiche Thema, wenn ich mit Kollegen spreche: Personalmangel. Keiner will mehr im Handwerk arbeiten, sich nicht mehr die Hände schmutzig machen oder gar eine dreijährige Ausbildung durchhalten. Aus eigener Erfahrung kann ich bei solchen Klagen nur sagen: Selber Schuld.

Ja, es ist richtig, dass die Bewerberzahlen auf Ausbildungsstellen in den handwerklichen Berufen drastisch zurückgehen. Ja, es wird immer schwieriger, neue und motivierte Mitarbeiter zu finden. Doch ich selbst kenne das Problem nicht, denn es geht auch anders. Man muss sich nur kümmern, denn es gibt immer noch genügend Menschen, die mit Freude und Begeisterung in Handwerksbetrieben arbeiten – einige schon seit vielen Jahren oder einige, die gerade erst am Beginn ihrer Karriere stehen. 

Doch ganz von selbst kommen diese Menschen natürlich nicht (mehr) in die Betriebe der Branche. Man muss schon etwas tun dafür tun. Mitarbeitermanagement könnte man das nennen – und ich spreche ganz bewusst von Mitarbeiter- und nicht Personalmanagement. Manchmal ist es nur das Wording, in dem aber schon ganz viel über den respektvollen Umgang miteinander steckt. 

Entscheidender Erfolgsfaktor im Mitarbeitermanagement sind für mich Werte. Ich muss als Unternehmer eine Ethik entwickeln, muss diese selbst beherzigen und meinem Team vorleben. Zu diesen Werten gehören für mich Respekt, Vertrauen und Verbindlichkeit.

  • Respekt beinhaltet den wertschätzenden Umgang auf Augenhöhe. Wer immer nur den Chef raushängen lässt und rumschreit, braucht sich nicht wundern, wenn die Leute davonlaufen.

  • Vertrauen bedeutet, dass die Mitarbeiter in Entscheidungen involviert und über das Unternehmen informiert werden müssen. Ich berichte meinem Team immer wieder, wie einzelne Projekte gelaufen sind, damit sie sich selbst ein Bild vom Gesamtergebnis ihrer Leistung machen können.

  • Verbindlichkeit ist schließlich mehr als die Einhaltung von Versprechen. Verbindlichkeit ist die Endstufe der Verbindung von Menschen – wenn aus einem Team so etwas wie eine Familie wird.

Wer diese drei Grundsätze beherrscht und umsetzt, dem laufen keine Mitarbeiter davon – im Gegenteil er wird neue bekommen. Denn ein gutes Arbeitsklima spricht sich schnell herum. Ich ziehe mir meine neuen Mitarbeiter selbst. Dabei ist das aktuelle Team die beste Quelle, denn zufriedene Mitarbeiter berichten davon im Freundes- und Bekanntenkreis. Das ist die beste Werbung für mein Unternehmen. 

Die Folge: Einige aus meinem Team sind schon seit fast 30 Jahren dabei, manchmal arbeitet die halbe Familie bei mir. Das schafft eine ganz enge Bindung und sowohl für meine Mitarbeiter als auch für mich ist das Team so etwas wie eine Familie. Und auch dort gelten die drei Schlagworte Respekt, Vertrauen und Verbindlichkeit.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare